Wir trauern um Peter Kollas

Heute erreichte uns die traurige Nachricht, dass Pfarrer Peter Kollas, der Ortsseelsorger der Malteser in Wetzlar und Pfarrer in Wetzlar, in der vergangenen Nacht verstorben ist.Vielen von uns war Peter Kollas bekannt, weit über die Grenzen Wetzlars hinaus. Er war ein so zugewandter, liebenswürdiger, offener Mensch und nicht nur für viele Wetzlarer ein echter Seelsorger. Er begleitete für uns Jahr ein Jahr aus die Malteser Grundausbildung in Wetzlar und die Kolleginnen und Kollegen der Gliederung alljährlich zu ihrem Glaubenswochenende in der Abtei Marienstatt.

Peter war ein wahrer Menschenfreund und gerade deshalb als Ortsseelsorger der Malteser genau an der richtigen Stelle.

Ein Schlaganfall vor einigen Tagen durchkreuzte die Planungen für den Eintritt in den Ruhestand im kommenden Jahr.

Heute nun hat unser Ewiger Vater Peter Kollas zu sich gerufen.Die Wertschätzung, die wir Peter entgegenbrachten, erfuhr er auch an und von vielen anderen Stellen, so dass sich heute, wenige Stunden nach seinem Tod, viele in Wetzlar zu einem Totengebet eingefunden haben.

In dieses Gebet stimmen wir ein mit dem Ruf der Kirche und bitten für Peter

Ins Paradies mögen die Engel dich geleiten,
bei deiner Ankunft die Märtyrer dich empfangen
und dich führen in die heilige Stadt Jerusalem.
Der Chor der Engel möge dich empfangen,
und mit Lazarus, dem einst armen,
mögest du ewige Ruhe haben.

Das Requiem feiert Bischof Georg mit allen, die Abschied nehmen wollen von Peter Kollas, am Montag, dem 02.09.2019, um 18.30 Uhr im Dom zu Wetzlar.

Alle sind herzlich eingeladen, die Heilige Messe mitzufeiern.